KOBUDO & BATTO JUTSU SEMINAR

Andreas Quast ist für viele Kenner der Okinawa Karate und Kobudo Szene eine feststehende Größe. Er betreibt seit 1994 Karate, und machte sich bereits seit seinen Artikeln für das bekannte Magazin „Cultura Martialis“ einen Namen als Autor. Nach mehreren Trainingsreisen zu Soke Nagamine Takayoshi’s Matsubayashi-ryu Honbu Dōjō in Okinawa lebte er über zwei Jahre in Okinawa. Dort studierte er Karate und Kobudo unter Akamine Sensei, sowie Koden Hachiman-ryū Jissen Battōjutsu and Mugai-ryū unter Hamamoto Sensei. 2012 erhielt er von Hamamoto Sensei seine Mokuroku Lizenz. Einen weiteren Meilenstein setzte Andreas mit seinem Meisterwerk „Karate 1.0“. Dieses Buch sorgte für große internationale Aufmerksamkeit und Anerkennung, da es neue Maßstäbe in der historischen Erforschung der Kampfkünste aus Okinawa setzte. Unzählige weitere Bücher zu diesem Thema folgten, sodass Andreas heute als einer der Forscher auf dem internationalen Parkett gilt.

 

Sein neuestes Buch „Oni Oshiro“ erschien Ende Mai 2016. Umso mehr freue ich mich, dass ich Andreas als Referenten für ein Seminar in der Kampfsport Akademie Esslingen gewinnen konnte.

 

Ausschreibung Seminar Andreas Quast.pdf
Adobe Acrobat Dokument 621.9 KB